Werde aktiv gegen Luftfahrtwerbung!

Sei dabei am 15. bis zum 22. April 2024 bei einer internationalen Aktionswoche gegen Luftfahrtwerbung, Sponsoring und Greenwashing. Wir müssen aufhören, für die Zerstörung unseres Planeten Werbung zu machen.

Die Werbebranche spielt eine aktive Rolle dabei, die Nachfrage nach Flügen immer weiter zu steigern. In einer Zeit, in der wir den Luftverkehr einschränken, den Ausbau von Flughäfen beenden und einen gerechten Übergang für die Beschäftigten in der Luftfahrt schaffen müssen, fördert die Werbung weiterhin die Expansion einer Branche, die keinen glaubwürdigen Plan zur Reduzierung ihrer Treibhausgasemissionen hat. Luftfahrtwerbung ist überall auf den Straßen und den sozialen Medien. Fluggesellschaften sponsern unsere Sportvereine und kulturellen Einrichtungen. Werbung normalisiert Flugreisen und verleiht ihnen einen oberflächlichen Glamour, der die wahren Klimaauswirkungen des Fliegens verschleiert. Dies verzögert den notwendigen Systemwandel in der Art und Weise, wie wir reisen.

So wie Tabakwerbung ein Riegel vorgeschoben wurde, als der Schaden, den das Rauchen verursacht, deutlich wurde, ergreifen viele Stadtverwaltungen jetzt Maßnahmen, um CO2-intensive Werbung zu verbieten, wie z. B. in den Stadtverwaltungen von Amsterdam, Stockholm und London. Medien wie Dagens ETC in der Schweiz weigern sich, Werbung von Fluggesellschaften zu schalten, und Sportvereine sehen sich mit zunehmenden Protesten konfrontiert, weil sie zulassen, dass große Turniere zu einem Aushängeschild für das Greenwashing der Luftfahrt werden.

Komm zu der internationalen Aktionswoche von Stay Grounded und Badvertising vom 15. bis 22. April 2024. Gemeinsam können wir verhindern, dass Werbung die Klimakrise weiter anheizt.

Mögliche Ideen für Aktionen:

  • Das irreführende Greenwashing der “nachhaltigen Flugkraftstoffe” der Branche aufdecken
  • Druck auf lokale und regionale Politik ausüben, um Werbung mit hohen CO2-Kosten zu verbieten
  • Sich dafür einsetzen, dass die eigene Sportmannschaft ihr Sponsoring mit einer Fluggesellschaft beendet
  • “Subvertising” von Werbung der großen Fluggesellschaften auf unseren Straßen
  • Alle anderen kreativen Aktionen!

Weitere Informationen zum Greenwashing der Luftfahrt durch Werbung findest du in unseren Factsheets.

Schau dir unser Taktik-Toolkit an

Melde dich für unser nächstes Treffen am Donnerstag, den 14. April um 18.00 Uhr MEZ/17.00 Uhr GMT an

Hast du Lust, aktiv zu werden und etwas für die Aktionswoche zu organisieren?
Melde dich hier für unser nächstes Treffen an

Take action against aviation advertising

Name
Email