Versprechen

Go terran! Selbstverpflichtung

In den letzten Monaten hat das Coronavirus‘ viele von uns gezwungen terran zu sein. Lasst uns jetzt terran bleiben. Um gegen die Klimakrise zu kämpfen und um andere zu schützen. Nur wenn terranes Reisen selbstverständlich wird und wir Flugverkehr massiv reduzieren, können wir eine klimagerechte Mobilität und Zukunft aufbauen. Wir müssen den Wandel selbst gestalten und nicht darauf warten, dass Katastrophen zum Wandel führen.

Es ist Zeit die Dinge selbst in die Hand zu nehmen: je mehr Menschen sich selbst verpflichten auch nach Corona terran zu reisen, desto mehr Druck können wir auf Politiker*innen und die Industrie ausüben. So erreichen wir dass nach der Krise nicht alles zum klimaschädlichen Alltag zurück kehrt.

Klimagerechtigkeit ist das Fundament unserer Kampagne.

Wir müssen daher anerkennen, dass wir in einer von Ungleichheit und wirtschaftlicher sowie rassistischer Ungerechtigkeit geprägten Welt leben. Einerseits werden Menschen aus sozialen (z.B. familiären), finanziellen oder beruflichen Gründen sowie in Notsituationen dazu gedrängt, zu fliegen. Andererseits ist das Fliegen immer noch ein Privileg, das weltweit nur wenigen Menschen vorbehalten ist. Diese Selbstverpflichtung ist für jene gedacht, die die Möglichkeit haben, sich für terranes Reisen zu entscheiden und so Druck für klimafreundliche Mobilität für alle aufbauen.

Reise, als gäbe es ein Morgen.

Finde hier die besten websites für terranes Reisen: internationel Züge, Passagierschiffe oder terraner Urlaub.

Wie ungerecht ist Fliegen?

Nur eine globale Minderheit fliegt überhaupt. Vor allem ein paar Vielflieger heizen den Planeten auf.

Mehr erfahren

Warum ist Emissionsausgleich nicht die Lösung?

Fluggesellschaften bieten Fluggästen an, ihre Emissionen zu kompensieren, indem sie etwas mehr bezahlen. Was ist hierbei das Problem ?

Mehr erfahren

Verändere die Regeln

Fordere die Politik auf, die unfairen Privilegien der Flugindustrie abzuschaffen

Mehr erfahren